Spielgruppe

Die Spielgruppe ist eine Gruppe von Kleinkindern, die sich regelmässig zum Spielen und Werken trifft.

Alter der Kinder: ab 2.5 Jahren bis zum Kindergarten Eintritt

Gruppengrösse: höchstens 12 Kinder

Leitung: eine ausgebildete Spielgruppenleiterin, eventuell mit einer Praktikantin

Für das Kind steht das Spielen im Vordergrund:

Spielend lernt das Kind und macht neue Erfahrungen ausserhalb der eigenen Familie. In der Spielgruppe werken die Kinder mit verschiedenen Materialien, singen, spielen, malen, kneten, lärmen.

Die Leiterin unterstützt das Kind und bietet einen grossen Freiraum, setzt aber klare Grenzen.


Was bringt dem Kind die Spielgruppe?

Die Spielgruppenleiterin ist die erste Bezugsperson ausserhalb der Familie und unterstützt das Kind bei der Ablösung von der Bezugsperson.

Sie geht auf die einzelnen Bedürfnisse der Kinder ein und fördert sie in verschiedenen Bereichen. 


Die Leitung:

Das Wichtigste in der Spielgruppe ist die Beziehung zu und unter den Kindern, die Spielgruppenleiterin muss die Fähigkeit haben, auf die Bedürfnisse der Kindern einzugehen.

Die Spielgruppenleiterin pflegt den Austausch mit den Eltern.